Hülsmann Brauerei


Direkt zum Seiteninhalt

Bierkrüge

Trinkgefäße

Humpen


Die ursprüngliche Form eines Bierkruges, auch Humpen genannt ist gerade und schlicht - innen wie außen -, mit einem Henkel an der Seite. Er wird ebenso aus Glas wie auch aus Steinzeug, salzglasiert hergestellt. Es gibt zwei Größen: 0,5 Liter und 1,0 Liter. Die Halbliter Version, der Humpen oder Halber ist ebenso verbreitet wie die bayerische Mass mit 1 Liter Bier, häufig mit Scharnierdeckel und abgesetztem Fußring.

Die Bierkrüge aus Steinzeug wurden im Kannenbäckerland, im Westerwald hergestellt. Seinen Namen verdankt das Kannenbäckerland der Tatsache, dass in dieser Region die größten Tonvorkommen Europas gefunden wurden und hier seit dem 17. Jahrhundert die gebrannten, "gebackenen" Tonkrüge, "Kannen" produziert werden.

Bezeichnung:

Brauerei Hülsmann

Füllmenge:

0,5 Liter

Hinweis:

 

Besonderheit:

Grenzauer Henkel

Form:

Humpen

Bezeichnung:

Brauerei Hülsmann

Füllmenge:

0,5 Liter

Hinweis:

mit Zinndeckel

Besonderheit:

Grenzauer Henkel

Form:

Humpen

Bezeichnung:

Brauerei Hülsmann

Füllmenge:

3 Liter

Hinweis:

für Faßanstich Cranger Kirmes

Besonderheit:

Grenzauer Henkel

Form:

Brauereikrug

Bezeichnung:

Eickel Pils

Füllmenge:

0,5 Liter

Hinweis:

Blau Salzglasiert

Besonderheit:

Kannenbäcker Henkel

Form:

Humpen

Bezeichnung:

Eickel Pils

Füllmenge:

0,5 Liter

Hinweis:

 

Besonderheit:

Kannenbäcker Henkel

Form:

Humpen

Bezeichnung:

Eickel Pils

Füllmenge:

0,5 Liter

Hinweis:

mit Werbung THW

Besonderheit:

Kannenbäcker Henkel

Form:

Humpen

Bezeichnung:

Brauerei Hülsmann

Füllmenge:

0,5 Liter

Hinweis:

mit Deckel

Besonderheit:

Porzellan

Form:

Bier Seidel

Bezeichnung:

h

Füllmenge:

0,5 Liter

Hinweis:

h steht für Hülsmann

Besonderheit:

Porzellan

Form:

Bier Seidel

Bezeichnung:

Brauerei Hülsmann

Füllmenge:

0,5 Liter

Hinweis:

1997

Besonderheit:

Porzellan

Form:

Bier Seidel


Fotonachweis: Sammlung Heinrich Lührig, Christian Knops.

Achtung:
Sie haben Fotos, Dokumente, Gläser, Etiketten ect. oder Informationen zu historischen Themen der Brauerei Hülsmann?
Dann nehmen Sie bitte mit mir Kontakt per Kontaktformular auf, damit wir Ihre Fachkompetenz in dieser Sammlung aufnehmen können.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü